Kizzle: Animierte Partnerbörse für spirituelle Frauen und Männer

Kizzle ist eine spirituelle Partnerbörse, bei der Männer und Frauen die Möglichkeit haben einen Partner zu finden. Hierbei ist es wichtig, dass sie auf zertifizierte Profile achten. Sie sind von Menschen erstellt worden, die ebenso auf der Suche nach einer festen Partnerschaft oder einem erotischen Kontakt sind. Auf der Seite von Kizzle sind auch „Animateure“ unterwegs. Sie haben eigene Profile und bringen so ein wenig Stimmung und deutlich mehr Aktivität auf die Seite. Berücksichtige dabei, dass diese Personen bei Kizzle angestellt sind und somit nicht auf der Suche nach einer Partnerschaft sind. Sie sind nur dazu da Fragen zu beantworten oder mit dir zu sprechen, falls du einen Menschen zum Reden benötigst. Du erkennst sie übrigens daran, dass sie keine zertifizierten Profile habe. Natürlich ist nicht jede Person ohne zertifiziertes Profil vom Kizzle-Service, aber einige gibt es schon.

Bei Kizzle gibt es viele Menschen, die die große Liebe suchen.
Bei Kizzle gibt es viele Menschen, die die große Liebe suchen.

Welche Mitgliedschaften sind bei Kizzle möglich?

Bei Kizzle kannst du dich kostenlos oder gegen eine Gebühr (Kauf von Credits) umsehen. Bei der kostenlosen Mitgliedschaft hast du die Möglichkeit die verschiedenen Leistungen auf der Plattform selbst zu entdecken und herauszufinden, ob sie dir gefallen. Die Suchfunktion steht dir bei Kizzle auch ohne eine Premium-Mitgliedschaft zur Verfügung. Dadurch kannst du dir die unterschiedlichen Mitglieder auf der Webseite genauer ansehen. Ebenso steht es dir frei deine Nachrichten zu lesen. Dafür erhebt der Anbieter nämlich keine Kosten. Zudem kannst du nachverfolgen, wer sich auf deinem Profil umgesehen hat. Weitere Funktionen, wie das Senden von Nachrichten oder ein Anflirten kostet dich jedoch Geld. Hier ein Überblick über andere Features, die du austesten kannst:

  • Hochladen von Bildern
  • Erhalten von SMS
  • Favoriten speichern
  • Versenden von Freundschaftsanfragen

Tipp: Meldest du dich bei Kizzle an, bekommst du manchmal Credits geschenkt. Sie kannst du nutzen, um auf dem Portal unterwegs zu sein. Auf diese Weise erhältst du für eine limitierte Zeit Leistungen, die dir später nur noch gegen eine Gebühr zur Verfügung stehen. Daher solltest du schnell zugreifen, wenn du auf das Angebot triffst.

Wie erhalte ich eine Gratis-Mitgliedschaft bei Kizzle?

Bei Kizzle ist eine gratis Mitgliedschaft möglich. Um sie zu erhalten, besuchst du einfach die Webseite des Anbieters. Dann kannst du dich dafür entscheiden dich mithilfe von Facebook anzumelden oder ein neues Profil anzulegen. Ehe du dies jedoch tust, solltest du angeben, ob du eine Frau oder ein Mann bist und wonach du suchst. Danach ist es erforderlich dein Geburtsdatum und deine E-Mail-Adresse anzugeben. Sobald du die AGB und Datenschutzerklärung akzeptiert hast. Bestätige auch, dass du kein Roboter bist und fahre dann mit deiner kostenlosen Anmeldung fort.

Welche Leistungen erhalte ich im Rahmen einer Premium-Mitgliedschaft bei Kizzle?

Fühlst du dich bei Kizzle wohl und möchtest nun aktiv auf Männer- oder Frauensuche gehen, ist die Premium-Mitgliedschaft eine gute Wahl. Du hast verschiedene Möglichkeiten die Features zu erhalten. Während bei den meisten Singleplattformen Abonnements mit einer Dauer von einem Monat bis einem Jahr erforderlich sind, funktioniert dies bei Kizzle ohne eine entsprechende Vertragsbindung. Das bedeutet, dass du Credit-Pakete erwirbst und diese deinen Bedürfnissen entsprechend einsetzt. Dadurch entfällt übrigens auch eine Kündigungsfrist. Das ist praktisch, wenn du häufig vergisst deinen Vertrag zu kündigen.

Hier eine kleine Übersicht über die Dinge, die du nur mit Credits kaufen kannst:

  • Senden von Nachrichten (fünf Punkte)
  • SMS versenden (fünf Punkte)
  • Geschenke versenden (ab zehn Punkte)
  • Kizzlen (ein Punkt)
  • Legen einer Beziehungskarte (zehn Punkte)
  • Jahreskarten ziehen (zehn Punkte)
  • Partner- und Lebensanalysen (jeweils zehn Punkte)

Was kostet die Premium-Mitgliedschaft bei Kizzle?

Die kosten der Premium-Mitgliedschaft bei Kizzle hängen zum Teil von der durch dich gewählten Zahlungsmethode ab. Auch die Anzahl an Credits, die du haben möchtest, spielt eine Rolle. Für 210 Credits bezahlst du aktuell 19,99 Euro. Günstiger ist es, wenn du mehr Credits erwirbst. 550 Stück bekommst du zum Beispiel ab 49,99 Euro. Du kannst auch 2000 Credits kaufen. Sie kosten dich 179,99 Euro. Der Preis pro Coin variiert somit zwischen 0,11 und 0,08 Euro. Neben den angegebenen Coin-Mengen kannst du weitere Paket-Größen erwerben. Zur Verfügung stehen auch Pakete mit der folgenden Credit-Anzahl:

  • 90
  • 350
  • 1300
  • 3200
  • 6400

Wie bezahle ich meine Mitgliedschaft bei Kizzle?

Bei Kizzle hast du viele Möglichkeiten deine Credits zu bezahlen. Berücksichtige jedoch, dass sie unterschiedlich günstig oder teuer sind. Daher lohnt es sich jedes Zahlungsmittel genau zu vergleichen. Generell kannst du bei der Partnerbörse per Überweisung, Sofortüberweisung oder GiroPay zahlen. Selbst ein HandyPay ist möglich. Auch das klassische Bezahlen per Vorkasse wird angeboten. Noch leichter und schneller geht es, wenn du mit deiner Kreditkarte oder Paysafecard bezahlst. Solltest du PayPal bevorzugen, ist das natürlich auch möglich. Innerhalb weniger Sekunden wirst du deine Rechnung beglichen haben und kannst damit beginnen andere Mitglieder zu kontaktieren und kennenzulernen.

Welche Kündigungsfrist gilt bei Kizzle?

Wie wir dir bereits erzählt haben, gibt es bei Kizzle keine klassische Mitgliedschaft. Das bedeutet für dich auch, dass du keine Kündigung benötigst, wenn du nicht mehr bei Kizzle aktiv sein willst. Anders sieht es aus, wenn du dein Profil komplett löschen möchtest. Das geht natürlich auch. Hierzu benötigst du weder die Hilfe des Kundenservices noch viel Zeit. Unter deinem Profil gibt es nämlich einen entsprechenden Button. Diesen klickst du einfach an und kannst sofort dein Profil löschen. Bedenke jedoch, dass es nach der Aktion nicht mehr zur Verfügung steht. Daher solltest du dir gut überlegen, ob du es wirklich für immer löschen willst.

Wie ist die Mitgliederstruktur bei Kizzle?

Bei Kizzle gibt es etwa 100000 Männer und Frauen. Täglich sind von ihnen etwa 20000 unterwegs. Somit ist die Singlebörse eine eher große Plattform mit einer hohen Aktivität. Circa 57 Prozent der Nutzer sind übrigens Männer. Das bedeutet, dass Damen eine besonders große Auswahl haben. Das bedeutet auch, dass 43 Prozent der Nutzer bei Kizzle Frauen sind. Oftmals sind die Mitglieder zwischen 25 und 35 Jahren. Doch es gibt auch viele Members, die jünger oder deutlich älter sind. Somit gibt es bei Kizzle für Menschen jeden Alters die Option, den Traummann oder die Traumfrau zu finden.

Wie melde ich mich bei Kizzle an?

Die Anmeldung bei Kizzle schnell und einfach. Sobald du alle Schritt durchgeführt hast, die wir dir bereits weiter oben aufgezählt haben, besuchst du dein E-Mail-Postfach. Dort findest du eine E-Mail mit einem Bestätigungscode, den du bei Kizzle eingibst. Danach kannst du dein Konto einfach vervollständigen, indem du diese Informationen eingibst:

  • Nutzername
  • Wohnort
  • Postleitzahl
  • Land

Wie erstelle ich mein Profil bei Kizzle?

Sobald du dich erfolgreich bei Kizzle angemeldet hast, kannst du dein Profil vervollständigen. Dazu scrollst du einfach auf der Seite hoch und klickst auf den „Stift“ am Smiley. Dann wird dein Profil aufgerufen, welches du individuell ergänzen kannst. Beginne am besten damit ein Foto von dir hochzuladen. Im nächsten Schritt hast du die Möglichkeit einen Profiltext zu verfassen. Am besten bist du dabei kreativ. So machst du andere Mitglieder besser auf dich aufmerksam. Fülle auch die verschiedenen Angaben zu deiner Person aus. Zu ihnen gehören:

  • Größe
  • Haarfarbe
  • Augenfarbe
  • Figur
  • Kinder
  • Interessen
  • Beruf
  • Gesprochene Sprachen
  • Beziehungsstatus

aus. Ebenso solltest du angeben, ob du ein Raucher oder Nichtraucher bist. Für viele Menschen spielt dieser Punkt eine wichtige Rolle.

Das Anlegen des Profils bei Kizzle geht in wenigen Minuten.
Das Anlegen des Profils bei Kizzle geht in wenigen Minuten.

Wie suche ich bei Kizzle nach einem Mann/einer Frau?

Bei Kizzle gibt es eine übersichtliche Suchfunktion. Du hast die Option die Standardsuche zu verwenden oder die Benutzernamensuche. In der Standardsuche kannst du deinen Traummann oder deine Traumfrau anhand ihres Alters, Sternzeichens oder Bundesland finden. Ebenso kannst du dir nur Profile anzeigen lassen, die ein Bild haben und/oder jetzt online sind.

Du siehst, dass die Suchfunktion bei Kizzle sehr einfach ist. Somit eignet sie sich auch für ältere Mitglieder ausgezeichnet oder für jene, die noch nie auf einer Singlepage unterwegs waren.

Welche Besonderheiten bietet Kizzle?

Kizzle ist die optimale Plattform für dich, wenn du dich für Esoterik interessierst. Dort hast du nämlich die Möglichkeit herauszufinden, wie gut du zu einem Menschen passt, indem du eine Tarotkarte ziehst. Es gibt aktuell diese verschiedenen Analysemöglichkeiten:

  • Jahreskarte
  • Lebensanalysen
  • Beziehungskarte
  • Partneranalysen

Um die jeweilige Funktion zu nutzen, trägst du deinen Benutzernamen und den Benutzernamen der ausgewählten Person in das passende Feld ein.  Dann Klickst du auf den Button mit der Aufschrift „Karte legen lassen“. Dieses Feature kostet dich einige Punkte, überlege dir somit, ob du es wirklich nutzen willst. Im Anschluss an die Wahl der Funktion erhältst du eine ausführliche Analyse.

Solltest du noch keinen Mann oder keine Frau bei Kizzle gefunden haben, kannst du mit der Tarotkartenfunktion auch nach einem passenden Partner suchen. Es besteht nämlich auch die Möglichkeit, dass du eine beliebige Person auswählst.

Eine weitere Besonderheit ist es, dass du SMS auf deinem Smartphone empfangen kannst, indem du es mit deinem Account synchronisierst. Um das zu tun, speicherst du dir die Handynummer von Kizzle in deinem Telefon ab. Danach speicherst du deine Nummer auf der Webseite von Kizzle ab und bestätigst, dass du die SMS Funktion nutzen willst. Möchtest du einem anderen Menschen per SMS eine Nachricht schreiben, tust du das, indem du den Nutzernamen des Empfängers und dann deine Nachricht in dein Smartphone eintippst.

Hier ein Beispiel dazu:

Benutzername des Empfängers: Die von dir gewünschte Nachricht

Bert55: Hallo Bert, wie geht es dir heute?

Ist dir das zu viel Aufwand, kannst du SMS auch über deinen Account online versenden. Sie kosten dasselbe wie SMS vom Smartphone, gehen jedoch für die meisten Nutzer ein wenig schneller und unkomplizierter. Sie haben jedoch einen Nachteil, denn die Zeichen sind für dich begrenzt.

Wie zertifiziere ich mein Profil?

Um dein Profil zu zertifizieren, ist eine Verifizierung notwendig. Sie geht bei Kizzle zügig und ist mit keinen Kosten verbunden. Alles, was du dazu tun solltest, ist es deine Handynummer im Unterpunkt „Verifizierung“ einzutragen. Du bekommst im Anschluss einen Code gesendet und kannst ihn dann auf der Seite von Kizzle eintragen. Erst wenn du ihn eingetragen und bestätigt hast, ist dein Account auch zertifiziert. So wissen andere Menschen, dass du kein Animateur bist und wirklich auf der Suche nach einer anderen Person für eine Partnerschaft oder ein Abenteuer bist.

Wichtig: Das Zertifizieren deines Profils ist mit Bonuspunkten verbunden. Daher ist es sinnvoll diese Aktion auch durchzuführen, denn so kannst du Premium-Funktionen in Anspruch nehmen, ohne Geld dafür auszugeben.

Fazit

Kizzle ist eine relativ große Singlebörse mit einem leichten Männerüberschuss. Aktuell gibt es etwa 100000 Mitglieder, die im Durchschnitt zwischen 25 und 35 Jahre alt sind. Doch es gibt auch Menschen, die über 90 Jahre alt sind oder jene, die das 18. Lebensjahr erreicht haben. Somit findest du mit Sicherheit einen Menschen in deinem Alter, der dir gefällt. Generell ist Kizzle sehr übersichtlich gehalten, sodass du dich leicht zurechtfinden wirst. Von Vorteil ist auch die Möglichkeit eine Premium-Mitgliedschaft zu nutzen, ohne dafür einen Vertrag einzugehen. Unterschiedliche Leistungen gibt es nämlich mithilfe von Credits. Einen Credit gibt es für acht bis elf Cent, sodass du dir auch bei einem knappen Budget das Versenden von Nachrichten leisten kannst. Etwas gewöhnungsbedürftig sind die „Animateure“, die bei Kizzle unterwegs sind. Sie unterhalten sich mit dir und hören dir auch zu, wenn du Probleme hast. Möchtest du sie umgehen, wähle nur Menschen auf der Plattform aus, die auch ein zertifiziertes Profil haben.